Wir über uns

Allgemeines

Die Freiwillige Feuerwehr Meersburg ist eine gemeinnützige, der Nächsten Hilfe dienende Einrichtung der Stadt Meersburg, d.h. sie ist ein Teil der Gemeindeverwaltung. Die Hauptaufgaben sind: Menschenrettung, Brandbekämpfung bei Schadenfeuer, Schutz des einzelnen und des Gemeinwesens vor drohenden Gefahren bei öffentlichen Notständen, die durch Naturereignisse,
Einsätze, Unglücksfälle und dgl. verursacht werden. Der Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wird ehrenamtlich geleistet, im Auftrag der Gemeinde.

Die Freiwillige Feuerwehr Meersburg betreut in ihrem Stadtgebiet ca. 5400 Einwohner. Zusätzlich wird sie bei größeren Schadenslagen auch innerhalb ihres Stützpunktbereiches eingesetzt. Die Drehleiter wird hierbei auch überörtlich bei Bränden oder größeren Technischen-Hilfeleistungen angefordert um den Kameraden aus Daisendorf, Hagnau,
Immenstaad, Stetten und Uhldingen-Mühlhofen unterstützend zur Seite stehen zu können. Zu diesem sogenannten „Unterstützungsbereich-Meersburg“ gehören die oben genannten Gemeinden.

Zahlen und Daten

Zurzeit besteht die Freiwillige Feuerwehr aus 70 aktiven Mitgliedern, 19 Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung, 19 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr sowie 14 Mitglieder in der Kindergruppe.

Die Feuerwehr wird geleitet von Kommandant Hartmut Schucker und seinen beiden Stellvertretern Heiko Herp (OBM) und Thomas Schmäh (OBM).

Statistiken

Durchschnittlich sind es jährlich zwischen 60 und 100 Einsätze, die die Feuerwehr oftmals unbemerkt von der Bevölkerung zu bewältigen hat. 2016 rückte die Wehr 61 Mal aus und war dabei 1033 Stunden im Einsatz. Im Jahr 2015 waren es 76 Einsätze. Technische Hilfeleistungen wie Verkehrsunfälle sowie Sturm- und Wasserschäden bilden wie bei den meisten Feuerwehren die Einsatzschwerpunkte. Im Juni 2010 feierte die Freiwillige Feuerwehr Meersburg ihr 150-jähriges Jubiläum.